- Meisterstück -

- Einberufung 1939 -

In meinem Meisterstück geht es um zwei Gegenstände aus der Zeit von 1939,

ein Medaillon und einen Füllfederhalter.

Ich erzähle also den Weg dieser Fundstücke anhand einer Familiengeschichte.
 

Der Familienvater erhielt einen Einberufungsbefehl, er musste in den Krieg ziehen.

Die Familie beschließt ein Foto von sich machen zu lassen,

da es vielleicht das letzte sein könnte.

 

Um seine Liebsten immer bei sich zu haben,

trägt er seine Frau und seinen Sohn im Medaillon.

Ein schwerer Abschied steht Ihnen bevor und der Mann beginnt

ein Tagebuch zu schreiben.

Die Ehefrau und der Sohn können den Abschied kaum verarbeiten und die Hoffnung wird noch schwächer als die Vermisstenanzeige des Mannes eintrifft.

Umso größer die Freude als der Vater am Ende doch noch nach Hause zurückkehrt.